Logo von Waldalgesheim

Grusswort des
Ortsbürgermeisters

Liebe Allesemerinnen & Allesemer,

„Herzlich Willkommen“ in der Ortsgemeinde Waldalgesheim mit dem Ortsteil Genheim. In der 4.200 Einwohner zählenden Gemeinde verbinden sich Tradition sowie Moderne mit Nachhaltigkeit und Fortschritt zu einer sympathischen Einheit.

Zur Geschichte von Waldalgesheim: Waldalgesheim besitzt eine lange geschichtliche Tradition. Von hohem Wert ist das aus dem 4. Jh. v. Chr. stammende keltische Fürstengrab. Die Gemeinde selbst wurde 784 n. Chr. im Lorscher Codex erstmals erwähnt. Das ehemalige Knappendorf hat mit den Tagesanlagen (erbaut ab 1917) der „Grube Doktor Geier“ ein Kulturdenkmal von europäischem Rang. Die Anlage ist seit einigen Jahrzehnten in Privatbesitz. Durch den Bergbau und die damit verbundenen Absenkungen ist das alte Dorf Waldalgesheim fast ganz verschwunden.

Heute ist Waldalgesheim eine moderne und aufstrebende Gemeinde.

Waldalgesheim, eine autarke Energiegemeinde in Rheinland-Pfalz, liegt bei der Energieerzeugung weit über dem eigenen Energiebedarf. Mit einer Freiflächen-Photovoltaikanlage, Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden sowie 10 Windkraftanlagen wird umweltfreundlicher Strom erzeugt. Das Biomasseheizwerk (Holzhackschnitzel) erzeugt Wärme für mehrere Neubaugebiete sowie öffentliche Gebäude. Durch nachhaltige Sanierungs- und Baumaßnahmen wird der CO2 –Ausstoß stetig reduziert.

Eine funktionierende Infrastruktur bietet Waldalgesheim mit Kindertagesstätten, Grundschule, Spielplätze, Büchereien, vielseitige Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken, Ärzte am Ort, uvm.

Neben den beiden kommunalen Friedhöfen in Waldalgesheim und Genheim sind seit 2010 im RuheForst Rheinhessen-Nahe naturnahe Bestattungen möglich.

Wald und Weinbau gehören in Waldalgesheim und Genheim eng zusammen. Ein Wald- Wein- und Wildlernpfad in Genheim sowie zahlreiche Wanderwege im Waldalgesheimer Wald freuen sich auf Erholungssuchende. 780 ha Wald werden seit Jahrzehnten nach höchsten Standards nachhaltig bewirtschaftet und sind FSC-zertifiziert.

Seit 1978 sind die beiden Gemeinden Ratten i.d. Steiermark und Waldalgesheim partnerschaftlich verbunden. Diese lange Freundschaft wird aktiv gelebt und mit regelmäßigen Besuchen belebt.

Stefan Reichert
Ortsbürgermeister

Wappen von Waldalgesheim

Aktuelles

Termine

  • 06.12.23: Ök. Adventsandacht
  • 09.12.23: Weihnachtsfeier MGV
  • 10.12.23: Adventskonzert
  • 12.12.23: Baurechtsausschusssitzung
  • 13.12.23: Seniorenadventsfeier Waldalgesheim

Anliegen A-Z

Hier finden Sie eine Übersicht der Adressen und Ansprechpartner zu allen wichtigen Themen und Einrichtungen in Waldalgesheim und Genheim.

Andachtsplatz im Ruheforst Waldalgesheim

Ruheforst

Der RuheForst Rheinhessen-Nahe in Waldalgesheim bietet Menschen die letzte Ruhestätte.

Hier kann man wahrlich Ruhe finden: Im Herzen des Waldes, im Wandel der Jahreszeiten, im Einklang mit der Natur und ihren Bewohnern.

Das Waldgebiet, in dem sich der RuheForst befindet, wird bereits seit vielen Jahren naturnah bewirtschaftet und ist seit 1999 FSC-zertifiziert. Durch das RuheForst-Konzept wir dieser Waldteil auf weitere rund 100 Jahre geschützt.

Skip to content